KINDER- und JUGENDTHERAPEUTISCHE AMBULANZ
_______________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche,

Kind zu sein und erwachsen zu werden, ist manchmal gar nicht so einfach für die Kinder nicht und häufig auch für die Eltern nicht! Wie aus zahlreichen Studien und Befragungen hervorgeht, beschreiben Kinder und Jugendliche heutzutage vielfältige Belastungen, wie etwa Leistungsdruck in der Schule, Probleme mit Gleichaltrigen oder Konflikte in der Familie. Kommen solche Belastungen zusammen, gelingt es dem Kind oder Jugendlichen oft auch gemeinsam mit der Familie nicht mehr, die alterstypischen Entwicklungsaufgaben zu meistern unterschiedliche seelische und körperliche Beschwerden können die Folge sein. So zieht sich das eine Kind zurück und klagt über Bauch- oder Kopfschmerzen, während ein anderes eher mit Wutausbrüchen und Aggressionen reagiert.
Andere verbringen ihre Freizeit nur noch am Computer und vernachlässigen die Schule. Bemühen sich die Eltern anfangs noch, dem Kind aus eigener Kraft zu helfen, zeigt sich manchmal, dass die Probleme nicht mehr mit erzieherischen Mitteln zu lösen sind. Die Hilflosigkeit der Eltern führt nicht selten zu Schuldgefühlen oder Ärger die familiäre Situation spitzt sich zu, Teufelskreise entstehen.
In solchen Situationen entschließen sich Eltern, fachliche Hilfe aufzusuchen und werden leider oft enttäuscht. Obwohl seit Jahren über einen Anstieg der psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter berichtet wird, ist die psychotherapeutische Versorgung für Kinder und Jugendliche nach wie vor nicht ausreichend.
Das Medizinische Versorgungszentrum Verhaltenstherapie Falkenried behandelt seit 2006 psychisch kranke Erwachsene mit einem innovativen Konzept. Ab Herbst 2009 erweitern wir unser Behandlungsangebot und richten eine Kinder- und Jugendtherapeutische Ambulanz ein. Mit einer entwicklungspsychologisch fundierten, am Familiensystem orientierten Verhaltenstherapie möchten wir einen Beitrag zur Schließung der Versorgungslücke im Bereich der Psychotherapie für Kinder und Jugendliche leisten. Hierzu bieten wir eine integrierte Versorgung unter einem Dach in einem vernetzten Team mit einem einheitlichen Konzept und einer verlässlichen
Qualitätskontrolle an. In Diagnostik und Therapie orientieren wir uns an den Besonderheiten der jungen Patienten und ihrer Familien, so dass ein individuell angepasster Behandlungspfad eingeschlagen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,
Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Ulrike Lupke
Prof. Dr. med. Helmut Peter